Zurück
Vor

Marketing für Speditionen und logistische Dienstleister

Autor Czenskowsky, Prof. Dr. Torsten

ISBN: 978-3-88640-108-6

2004, 224 Seiten, Hardcover

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

34,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Marketing für Speditionen und logistische Dienstleister"

Mit diesem Buch wird die Absicht verfolgt, einen Beitrag zur Umsetzung des Marketing von Logistikunternehmen zu leisten. Es werden handlungsorientierte Marketingempfehlungen speziell für den logistischen Dienstleister zur Gestaltung seiner eigenen Vermarktungsaktivitäten gegeben. Neben der Erörterung von Themengebieten, typischen Vorgehensweisen und Instrumenten des Marketing wird immer wieder der Anwendungsbezug zur Transportbranche hergestellt.

Das Buch wendet sich an die folgenden Zielgruppen:
Es sind Studierende an Hochschulen, Akademien und sonstigen Institutionen der Erwachsenenweiterbildung mit dem Schwerpunkt Logistik, aber auch Marketing, angesprochen. Sie können sich einen Überblick über den Marketing-Prozess und das absatzpolitische Instrumentarium für logistische Dienstleister verschaffen.
Außerdem können Praktiker in Speditionen und aus Logistikunternehmen das Buch nutzbringend einsetzen. Sie können ihm Hinweise zur Strukturierung und Optimierung ihres Marketing entnehmen.
Das Buch ist durch ein klares methodisches Vorgehen gekennzeichnet. Praktische Fallbeispiele und Fallstudien runden die Ausführungen ab. Aus didaktischen Gründen ist jedes Kapitel gleich aufgebaut. Zu Beginn werden Kernfragen und Lernziele formuliert, dann der jeweilige Stoff dargestellt und zum Schluss Verständnisfragen gestellt. So ist das Buch zum abschnittsweisen Lesen und zum Selbststudium geeignet.

Stimmen zum Buch:

"Der Markt für Bücher, die sich mit dem Management von Speditions- und Transportunternehmen auseinandersetzen, ist noch immer recht schmal und übersichtlich. Erfreulich ist daher, dass der Autor Torsten Czenskowsky (Professor für Logistikcontrolling an der Ostfalia Hochschule, Salzgitter) und der Deutsche Betriebswirte-Verlag dem wichtigen und breiten interdisziplinären Thema des Logistik-Marketings eine Buchveröffentlichung gewidmet haben.
Das Ergebnis ist der 2004 erschienene Titel „Marketing für Speditionen und logistische Dienstleister“. Die einzige vergleichbare Publikation ist das Buch „Marketing in der Logistik“ von Päbst und Wipki, erschienen 2003 im Deutschen Verkehrs-Verlag.
Während es sich bei Päbst/Wipki um ein Sammelwerk von ca. 20 Autoren handelt, merkt man dem Buch von Czenskowsky an, dass es nur aus einer einzigen Feder stammt. Alle aus dem Marketing bekannten Themen werden in jeweils vergleichbarer Länge und Strukturierung behandelt. Neben dem klassischen Marketing-Mix wird auch auf strategisches Marketing, auf Marketing-Controlling und auf Rahmenbedingungen des Marketings eingegangen. In allen Kapiteln werden bekannte Ansätze und Konzepte des Marketings zunächst kurz vorgestellt, bevor sie auf Transport und Spedition übertragen werden. Genau dieser Transfer allgemeiner betriebswirtschaftlicher Modelle auf die Anwendungssituation der Transportwirtschaft ist es, der von einem BWL-Studenten mit Schwerpunkt Transport/Verkehr erwartet wird; daher eignet sich das Buch gut für den Einsatz in derartigen Schwerpunktvorlesungen bzw. auch für das Selbststudium von Studenten.
Die (an sich löbliche) Anwendung bekannter betriebswirtschaftlicher Konzepte auf Speditions- und Transportleistungen hätte an manchen Stellen freilich noch etwas konsequenter erfolgen können. So wäre die konzeptionelle Vorstellung der AIDA-Regel (S. 148) sinnvollerweise durch die Illustration an einer echten Werbeannonce eines Transportunternehmens veranschaulicht worden. Auch die ABC-Analyse (S. 151) hätte sehr gut an einem Speditionsbeispiel veranschaulicht werden können, da dieses Instrument im Speditionsvertrieb sehr viel zur Anwendung kommt.
Von solchen Anmerkungen, die ggf. als Anregungen für eine künftige Auflage des Buches dienen können, einmal abgesehen, handelt es sich hier um ein Fachbuch, das gerade für den Einsatz an anwendungsorientierten Hochschulen gut geeignet ist, und das das Thema „Logistik-Marketing“ in einer ebenso umfassenden wie systematischen Weise behandelt."

Prof. Dr. Stefanie Müller, Georg-Simon-Ohm Hochschule, Nürnberg
Professur für Speditions- und Transportwirtschaft

 

Weiterführende Links zu "Marketing für Speditionen und logistische Dienstleister"

Mehr über Czenskowsky, Prof. Dr. Torsten
 

Zum Autor "Czenskowsky, Prof. Dr. Torsten"

Professor Dr. Torsten Czenskowsky ist an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften für „Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Logistikcontrolling“ berufen. Er ist Direktor im „Institut für Logistikmanagement Salzgitter“ und an diesem Standort für alle Studiengänge des Verkehrsbereichs tätig. Seine beruflichen Erfahrungen sammelte er im gesamten Verkehrsbereich, d. h. sowohl im Personen- als auch im Gütertransport. Im ÖPNV hat er sowohl Verkehrsverbünde als auch Unternehmen beraten. Seine Arbeits- und Veröffentlichungsschwerpunkte liegen an den Schnittstellen der Fachgebiete Controlling, Logistik/Verkehr und Marketing.

Kontakt: t.czenskowsky@ostfalia.de

 

Verfügbare Downloads:

Download Inhaltsabgabe Download Pressestimmen
 

Kundenbewertungen für "Marketing für Speditionen und logistische Dienstleister"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen