Zurück
Vor

Zukunftsmanagement – Informations- und Berichtswesen ergänzen Erfahrung und Intuition

Autor Klotz, Prof. Dr. Michael

ISBN: 978-3-88640-156-7-6

Grundzüge des Mittelstandsmanagements – Kapitel 6

Weiterer Autor und Hrsg: Prof. Dr. Norbert Zdrowomyslaw

 

Als Sofortdownload verfügbar

3,99 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Zukunftsmanagement – Informations- und Berichtswesen ergänzen Erfahrung und Intuition"

Führungskräfte sollten sich nicht allein auf ihre Erfahrungen und ihre Intuition verlassen. Das Verstehen der Gegenwart und Gestalten der Zukunft erfordert ein systematisches und zielorientiertes Vorgehen im Rahmen der Managementprozesse, um Fehlschlüsse und Fehlentscheidungen zu vermeiden.
Kleine und mittlere Unternehmen können aufgrund ihrer Betriebsgröße schneller und flexibler auf Veränderungen reagieren. Allerdings setzt dies voraus, dass die Führungskräfte Marktänderungen oder erforderliche organisatorische Veränderungen rechtzeitig wahrnehmen. Außerdem müssen sie über das entsprechende Instrumentarium verfügen, um Risiken rechtzeitig zu erkennen und die Chancen sofort zu nutzen. Mit dem Buch „Grundzüge des Mittelstandsmanagements – Vom Erkennen zum Nutzen unternehmerischer Chancen“ werden dazu dem Leser in komprimierter und nachvollziehbarer Form sowie in anschaulicher Art und Weise die wichtigsten Facetten der Unternehmensführung präsentiert.

 „[Grundzüge des Mittelstandsmanagements ist] ein umfassendes und vielseitiges Nachschlagewerk über den Mittelstand. […] ein gelungener Versuch die Vielfalt und die Notwendigkeiten im Gestaltungs- und Führungsprozess von kleinen und mittleren Unternehmen aufzuzeigen. … [Das Buch] bietet auch den Lehrenden und Studierenden an Hochschulen eine wertvolle Orientierung bei ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit“
- Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFUP), Heft 1/2014.
www.bfup.de

Prof. Dr. Michael Klotz, Jahrgang 1960, hat ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Berlin mit Abschluss als Diplom-Kaufmann absolviert. Anschließend war er bis zu seiner Promotion zum Dr. rer. oec. als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Lehrauftrag an der TU Berlin sowie als selbständiger EDV-Berater tätig. In den nächsten zehn Jahren folgten verschiedene Tätigkeiten in ITBeratungs- und -Vertriebsfirmen als Management-Berater, Projektmanager und Geschäftsführer. An der FH Stralsund hat er seit 1999 eine Professur für Informationsmanagement und Unternehmensorganisation inne. Er ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des ISACA (Information Systems Audit and Control Association ) Germany Chapter und Regionalleiter der gfo Gesellschaft für Organisation. 2008 gründete er das „Stralsund Information Management Team“ (SIMAT). Seit 2009 ist er stellvertretender Leiter des Instituts für regenerative Energiesysteme (IRES). Zahlreiche Publikationen und Vorträge sowie Funktionen in Verbänden und als Beirat runden sein Betätigungsfeld ab.

Prof. Dr. Norbert Zdrowomyslaw wurde 1953 in Ketrzyn (Rastenburg), Polen, geboren. Nach dem Ökonomiestudium war er von 1981 bis 1985 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter des Wirtschaftsarchivs an der Universität Bremen beschäftigt. Anschließend leitete er bis 1988 die Abteilung Personalwirtschaft/Organisation bei der Fielmann-Verwaltung KG. Von 1989 bis 1992 war er als Wirtschaftberater tätig. Seit Herbst 1992 hat er die Professur für BWL, insbesondere Rechnungswesen und Management von Klein- und Mittelbetrieben, im Fachbereich Wirtschaft an der Fachhochschule Stralsund inne. Forschungs- und Publikationsschwerpunkte neben dem Rechnungswesen sind: Managementwissen für Klein- und Mittelbetriebe, Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Wirtschaft, Regionalwirtschaft sowie Personalmanagement unter Berücksichtigung des demografischen Wandels und von Karriereaspekten. Er begleitet zahlreiche Lehr- und Forschungsprojekte in Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft. Erwähnt sei hier nur das regelmäßig gemeinsam mit Professor Dr. Heiko Auerbach angebotene Lehrprojekt STeP / Stralsunder Tagungen für erfolgreiche Partnerschaften. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Kooperationsstelle „Wissenschaft und Arbeitswelt in Mecklenburg-Vorpommern e.V.“ und Mitglied des Redaktionsbeirat der Zeitschrift „Der Betriebswirt – Management in Wissenschaft und Praxis“.

 

Weiterführende Links zu "Zukunftsmanagement – Informations- und Berichtswesen ergänzen Erfahrung und Intuition"

Mehr über Klotz, Prof. Dr. Michael
 

Zum Autor "Klotz, Prof. Dr. Michael"

Prof. Dr. Michael Klotz lehrt und forscht an der Fakultät für Wirtschaft der Hochschule Stralsund (HOST) auf den Gebieten des Informationsmanagements, der Governance und Compliance. Er ist regionaler Ansprechpartner der gfo Gesellschaft für Organisation e.V., wissenschaftlicher Beirat des ISACA Germany Chapter e.V. und Mitherausgeber der Zeitschrift „ITGovernance“. Er leitet das Labor für Interne Kontrollsysteme, in dem automatisierte Kontrollen zur Sicherstellung von Compliance entwickelt werden.

 

Verfügbare Downloads:

Download Inhaltsangabe
 
 

Mehr zu "Zukunftsmanagement – Informations- und Berichtswesen ergänzen Erfahrung und Intuition"

Aus: Grundzüge des Mittelstandsmanagements, 2013

Kundenbewertungen für "Zukunftsmanagement – Informations- und Berichtswesen ergänzen Erfahrung und Intuition"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen